Rettungswege

Rettungswege

Was ist ein Rettungsweg?

Rettungswege sind Fluchtwege, z.B. Flure, Treppen und Ausgänge ins Freie, über die Menschen und Tiere im Gefahrenfall bauliche Anlagen verlassen und sich in Sicherheit bringen können.

Rettungswege sind Zugänge und Wege für Einsatzkräfte der Feuerwehr, über die die Rettung von z.B. verletzten Personen und Tieren sowie die Brandbekämpfung möglich sind.

Wie viele Rettungswege sind nötig?

Wichtige Festlegungen wie die Zahl und Ausbildung von Flucht- und Rettungswegen sind in der Bauordnung getroffen. Für Nutzungseinheiten mit mindestens einem Aufenthaltsraum müssen in jedem Geschoss mindestens zwei voneinander unabhängige Rettungswege vorhanden sein.

Unter welchen Umständen kann der zweite Rettungsweg über die Rettungsgeräte der Feuerwehr sichergestellt werden?

Bis zu einer maximalen Personenzahl von 15 in einer Nutzungseinheit ist eine Rettung über die Rettungsgeräte durch die Feuerwehr möglich.

Bei einer Brüstungshöhe bis zu acht Meter kann der zweite Rettungsweg über die vierteilige Steckleiter sichergestellt werden.

Bei Brüstungshöhen von mehr als acht Metern kann der zweite Rettungsweg nur über die Drehleiter sichergestellt werden.

Related Posts

So gibt’s keine “böse” Bescherung

So gibt’s keine “böse” Bescherung

Zehn Tipps für ein sicheres Weihnachtsfest

Zehn Tipps für ein sicheres Weihnachtsfest

CO macht KO

CO macht KO

Für ein sicheres Grillvergnügen

Für ein sicheres Grillvergnügen

Im Notfall

Einheit­li­che Notruf­num­mer in Europa - Feuerwehr, Polizei und Rettungs­dienst

112

Hinweise für Hör- und Sprach­ge­schä­digte
Fax Nummer für Notfall-Fax:

112

Bitte kein Notruf per E-Mail!

Notfall-Fax (PDF)

Wichtige Rufnummern für den Notfall